Wizard Of Legend

Am 6. Dezember 2018 unter spiel

Einen generischeren Titel als Wizard of Legend kann sich echt keiner ausdenken, ey. Vielleicht noch Wizard of Fantasy. Verwunderlich, denn hinter diesem vermeintlich faden Titel steht eines der flottesten und rundesten Roguelikes, die ich seit deren großen Wiederentdeckung im Indiebereich gespielt habe. Und da die Switch ja die neue Goto-Konsole für Roguelikes zu sein scheint und Wizard of Legend zum Zeitpunkt meines Kaufs preisreduziert angeboten wurde (dieser Text liegt schon eine Weile hier herum, ja), ist mir die Kaufentscheidung nicht sonderlich schwer gefallen.

Ein Glücksgriff, wie sich schnell herausstellte, denn gerade zu zweit auf der Couch entfaltet dieses Spiel ein extrem hohes Maß an kurzweiligem Spielspaß. Die zufällig generierten Dungeons, die um drei Zwischen- und einen Endboss gestrickt werden, können im hohen Tempo durchforstet werden und die Kämpfe, bei denen jeder Spieler ein als Kartendeck dargestelltes Repertoire an magischen Attacken einsetzt, gehen geschmeidig von der Hand. Dabei gilt es Gold, Kristalle und Relikte zum Aufbessern der Eigenschaften aufzusammeln.

Roguelike Schmoguelike und so bleiben euch nach dem Ableben lediglich die Kristalle, die ihr in der Oberwelt für neue Zauberkarten, Klamotten und Relikte ausgeben könnt. Sämtliche Power-Ups, Zauber und was ihr sonst noch während eures Streifzugs gefunden habt, bleiben lediglich temporär und für den aktuellen Einsatz in eurem Besitz. Seid ihr im Einzeleinsatz gestorben oder sind beide Spieler im Koop dahingeschieden gibt es natürlich keine zweite Chance und ihr seid stattdessen dazu angehalten es eben immer und immer wieder zu probieren, während eure Magie mit dem Einsatz der verdienten Kristalle theoretisch immer mächtiger wird. Praktisch sieht es eher so aus, dass ihr sehr viele Zauber umsonst kaufen werdet, bevor sich mal einer darunter befindet, der zum eigenen Spielstil passt und auch noch effektiv ist.

Einen von drei Großmagiern haben wir zum Zeitpunkt dieses Texthäppchens zumindest einmal besiegt und ich warte aktuell noch auf eine Wiederholung dieser Heldentat unsererseits. Trotzdem und vor allem dank der Tatsache, dass man ruckzuck mal eben zu zweit in eine neue Runde starten kann, macht Wizard of Legend einen Heidenspaß und ist bis dato ohne Übertreibung mein Lieblings Switch Spiel. So scheue ich mich daher nicht hier eine Kaufempfehlung auszurufen.