In Your Eyes

Am 27. April 2014 in film

Joss Whedon und das Team um „In Your Eyes” leisten Pionierarbeit: Die Indie-Produktion umgeht den klassischen Vertrieb komplett und debütiert (nach einem kurzen Auftritt auf dem Tribeca Film Festival) auf Vimeos On-Demand Service. Für fünf Dollar kann sich jeder, egal, wo er sich auf der Welt befindet, den Film für 72 Stunden „ausleihen”. Geschaut werden kann er in Browsern oder über die Vimeo Apps. Also auch über Konsolen oder Apple TVs. Das ist das Film-Utopia, welches ich schon lange ersehne. Deswegen ist der Film für mich auch nur zweitrangig und mit folgendem Satz eigentlich schon ausreichend rezensiert:

In Your Eyes ist eine romantische Komödie. Das sollte reichen, um zu wissen, ob man ihn sehen will oder nicht.

Die durchaus interessante Interpretation von Schizophrenie kann man sich bedenkenlos anschauen und ich wünsche mir, dass das auch viele tun, damit demnächst mehr Filme diesen noch ungewöhnlichen Weg der Distribution gehen. Einzig einen Schwung Untertitel könnte diese ansonsten vorbildliche Aktion noch vertragen, um global noch einmal besser dazustehen. Also los, gebt Joss Whedon und Vimeo die 5 Dollar und seid Teil dieser längst überfälligen Revolution. Dort.